Rechtliche Vorgaben zur Durchführung von Veranstaltungen

Alle wichtigen Informationen zu den Corona-Regeln bei Veranstaltungen in Nürnberg (Ampel auf Rot)

Info Icon
  • 2G plus*-Nachweis verpflichtend
  • FFP2-Maskenpflicht im Außen- und Innenbereich (Details s. s.u.)
  • Kapazitätsgrenzen in Gebäuden, geschlossenen Räumlichkeiten, Stadien & anderweitig kapazitätsbeschränkten Stätten (Details s. s.u.)
  • Infektionsschutzkonzepte verpflichtend bei Veranstaltungen ab 100 Personen | ab 1.000 Personen obligatorische Vorlage bei zuständiger Behörde
  • Kontaktdatenerfassung verpflichtend bei Veranstaltungen ab 1.000 Personen
  • Bei einer Inzidenz über 1.000 sind alle Veranstaltungen untersagt
* Geimpft oder genesen, aber mit Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist



Veranstaltungsplanung in Corona-Zeiten

Die bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 23. November 2021 trägt den pandemischen Entwicklungen der letzten Monate gegenüber Rechnung und wird regelmäßig den aktuellen Bedingungen angepasst.

Bestimmte Auflagen und konkrete Infektionsschutzkonzepte tragen weiterhin dafür Sorge, dass Tagungen, Kongresse und Messen für jeden Beteiligten mit dem größtmöglichen Gesundheitsschutz durchführbar sind. Sie erleichtern die Planung und Umsetzung vielfältiger Formate und geben Sicherheit. An dieser Stelle haben wir für Sie übersichtlich aufbereitet, was Sie dennoch berücksichtigen müssen.

Bitte beachten Sie, dass sich die konkreten Maßnahmen nach der bayerischen Krankenhausampel richten. Derzeit steht die Ampel landesweit auf Rot. Nähere Information finden Sie hier: www.stmgp.bayern.de/coronavirus

Thumbnail YouTube Video "Endlich wieder persönliche Begegnungen auf Tagungen und Kongressen #Stadtglück"

Aktuelle Rechtsgrundlage

Allgemeingültige Vorgaben

Stets zu beachten sind immer die allgemeingültigen Vorgaben:

  • 1,5 Meter Sicherheitsabstand
  • Ausreichende Belüftung in geschlossenen Räumen
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz verpflichtend in ÖPNV, Geschäften, Ämtern etc.
  • Eigenes Hygienekonzept auf Basis verbindlicher Rahmenkonzepte
  • Aufnahme von Kontaktdaten der Teilnehmer, Gäste, Besucher ab 1.000 Personen

Bestimmungen nach Veranstaltungstyp

FAQ | Stand: 25.11.2021

BITTE BEACHTEN

Diese Informationen sind eine eigene Zusammenstellung der rechtlichen Verordnungen und dienen als Orientierung für Ihren Aufenthalt bzw. Ihre Veranstaltungsplanung in Nürnberg. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität erheben. Maßgeblich ist nur die die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in der jeweils aktuellen Fassung.
Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, sich für rechtlich verbindliche und allgemeingültige Informationen und Rückfragen bitte an die zuständige Kreisverwaltungsbehörde, das Ordnungsamt der Stadt Nürnberg oder das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg zu wenden. In Einzelfällen kann die Behörde Ausnahmegenehmigungen erteilen, wenn dies aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.

top