Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



Das sich verbessernde Pandemie-Geschehen, dank fortschreitender Impfungen und anhaltend sinkender Infektionszahlen, ermöglicht seit Juni 2021 wieder viele Veranstaltungsformate in Bayern. Auch der Messebetrieb läuft seit 1. August 2021 wieder.

Sicher planen in der Veranstaltungsdestination Nürnberg

Um Ihnen bei Ihrer Veranstaltung Planungssicherheit zu geben, und allen Teilnehmer*innen einen möglichst hohen Gesundheitsschutz, haben wir Ihnen hier die Möglichkeiten und Regelungen (gemäß der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnungvom 1. September 2021, BayMBl. Nr. 615, BayRS 2126-1-18-G) zusammengefasst.

Ausschlaggebend für die umzusetzenden Maßnahmen ist die Einordnung in die Corona-Ampel durch das bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege unter www.stmgp.bayern.de.

Allgemeingültige Vorgaben

Stets zu beachten sind immer die allgemeingültigen Vorgaben:

  • 1,5 Meter Sicherheitsabstand
  • Ausreichende Belüftung in geschlossenen Räumen
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz verpflichtend in ÖPNV, Geschäften, Ämtern etc.
  • Eigenes Hygienekonzept auf Basis verbindlicher Rahmenkonzepte
  • Aufnahme von Kontaktdaten der Teilnehmer, Gäste, Besucher etc.

Bestimmungen nach Veranstaltungstyp

BITTE BEACHTEN

Diese Informationen sind eine eigene Zusammenstellung der rechtlichen Verordnungen und dienen als Orientierung für Ihre Veranstaltungsplanung. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität erheben. Die einzelnen Richtlinien verändern sich in der aktuellen Situation schnell. Für rechtlich verbindliche und allgemeingültige Informationen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Kreisverwaltungsbehörde, das Ordnungsamt der Stadt Nürnberg oder das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg. In Einzelfällen kann die Behörde Ausnahmegenehmigungen erteilen, wenn dies aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.

top